Berufsbild Technischer Systemplaner

So ist der Berufsalltag

Technische Systemplaner entwickeln, planen und betreuen zusammen mit Ingenieuren, Technikern oder Architekten Anlagen in der Heizungstechnik, Klimatechnik oder Sanitärtechnik. Der Beruf teilt sich in einzelne Fachbereiche:

  • Versorgungstechnik und Ausrüstungstechnik
  • Elektrotechnische Systeme
  • Stahlbautechnik und Metallbautechnik

Als Technischer Systemplaner erstellen Sie alle Dokumente, Schaltpläne, Stücklisten, Daten und Dokumentationen, die für den Aufbau und Betrieb von technischen Anlagen benötigt werden.

Ihr Arbeitsplatz ist in einem technischen Büro am Computer. Hier unterstützen sie Entwickler, Ingenieure und Architekten in der Planung und Umsetzung solcher Anlagen.

Tätigkeiten im Job

Das technische Zeichnen und die Bedienung der gängigen Zeichenprogramme für die Architektur, Gebäudeplanung und Elektrik gehört zu Ihren wichtigsten Arbeiten.

Der Beruf ist neu ausgerichtet aber ähnlich gelagert, wie bei den früher üblichen Technischen Zeichnern für die Fachbereiche Heizungstechnik, Klima- und Sanitärtechnik, Elektrotechnik und Stahl- bzw. Metallbautechnik.

In der Praxis erstellen und verwalten sie die technische Dokumentation in den Projekten. Sie arbeiten dabei mit den aktuellen Technologien der EDV und CAD. Das Internet und mobile Internetanwendungen gehören in vielen Fällen zum Arbeitsalltag.

Jobs in

BERLIN

BREMEN

DORTMUND

DRESDEN

DÜSSELDORF

ESSEN

FRANKFURT

HAMBURG

HANNOVER

HEILBRONN

INGOLSTADT

KARLSRUHE

KÖLN

LEIPZIG

MANNHEIM

MÜNCHEN

NÜRNBERG

STUTTGART

WIESBADEN

WOLFSBURG